2019 heißt das Motto der Balkantage ...

„Der Balkan – Raum der Möglichkeiten“


Wir beleuchten die andere Seite der Migration: Warum Menschen auf dem Balkan trotz aller widrigen Umstände zuhause bleiben wollen. Welche positiven Perspektiven sich durch die angekündigten bedeutenden wirtschaftlichen Impulse der EU und den wachsenden Einfluss Russlands, der Türkei und Chinas mit milliardenschweren Infrastrukturprojekten abzeichnen.

Warum spontan hunderttausende Bürger Ethnien- und länderübergreifend für „Gerechtigkeit“ protestieren, weil sie den Glauben an Polizei, Justiz und Politik längst verloren haben. Es bewegt sich etwas auf dem Balkan – dabei sein ist angesagt! Warum der Migrationstrend nun auch eine gegenläufige Entwicklung aufweist: Erfolgreiche Migranten kehren zurück.

Wir werden einige davon auf den Balkantagen treffen und mit ihnen über ihre konkreten Erfahrungen und die Gründe für ihre Entscheidungen sprechen. Wird es die EU schaffen, in den Balkanstaaten im Wartestand auf dem Weg in die Mitgliedschaft die Konflikte zu entschärfen, die demokratischen Institutionen zu stärken und Wohlstand aufzubauen?

 

Copyright und Infos

Freitag, 08. März - Samstag, 30. März 2019
Location: - diverse -
Autor / Credits: Pressemitteilung


Facebook-Channel

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Wenn ja freuen wir uns über deinen Kommentar. Wenn du auch in Zukunft keine wichtigen Neuigkeiten verpassen möchtest, werde Fan unseres Channels bei Facebook!

Kommentare (0)

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben. Noch nicht registriert?